Vom Holocaust erzählen - Die kino-zeit-Kolumne

Homo homini lupus. In meiner vorigen Kolumne hatte ich über Monster im Kinderfilm geschrieben, über die äußerlich leicht als solche zu erkennenden. Selbst das Monsterkino aber – so stellte sich am Ende heraus – muss anerkennen, wer die wahren Monster sind. Um diese, in einer ganz spezifischen historischen Variante, soll es diesmal gehen: Wie kann der Kinderfilm vom Holocaust erzählen?

Mehr lesen

Kino-Tipp der Woche: "Looping" von Leonie Krippendorff

Drei Frauen – drei Lebenswege. Am Ende sogar im Bett vereint – und trotzdem jede auf ihre Weise seltsam durchs eigene Dasein stolpernd. Nein, es sind wirklich keine runden Schicksale, die Leonie Krippendorff in ihrem fiktionalen Langfilmdebüt erzählt. Dass die Babelsberger Filmstudentin – seit 2015 Meisterschülerin von Prof. Andreas Kleinert ("Freischwimmer") – diese jedoch in bildmächtige Tableaus umsetzen kann, beweist sie in "Looping" ...

Mehr lesen

Filme

Auf Augenhöhe

Der zehnjährige Michi (Luis Vorbach) träumt den Traum vieler Heimkinder: Er wird seinen Vater kennenlernen und zu ihm ziehen. Eines Tages macht er sich auch tatsächlich auf, einen gewissen Tom Lambrecht (Jordan Prentice) zu besuchen, den er aufgrund eines Briefs seiner verstorbenen Mutter für seinen Erzeuger hält. Seinen vor Neid erblassten Zimmergenossen tröstet Michi mit den Worten, er komme ja nochmal zurück - um seine Sachen zu holen.

Kritik lesen Trailer ansehen

Heaven Will Wait

Von jungen Männern, die sich vom IS in Europa anwerben lassen, hört man immer wieder. Die Rekrutierung beschränkt sich aber nicht nur auf Männer, sondern auch junge Frauen werden angeworben. Marie-Castille Mention-Schaar ("Die Schüler der Madame Anne") erzählt in ihrem Film "Heaven Will Wait" von dem Hergang und den Folgen dieser Rekrutierung aus verschiedenen Perspektiven.

Kritik lesen Trailer ansehen

Mister Universo

Es dauert zwar immer ein bisschen, bis ein neuer Film kommt, doch da wartet man gern. Denn die Werke von Tizza Covi und Rainer Frimmel waren bisher immer ein großes, humanistisches Kinovergnügen irgendwo im Grenzland zwischen Dokumentation und Fiktion. "Mister Universo" macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil, hier wird nahtlos an den wunderbaren "Der Glanz des Tages" aus 2012 angeschlossen.

Kritik lesen

Schneider vs. Bax

So jetzt mal wieder gut mit mystischen Filmen wie "Borgman". Alex van Warmerdams neues Werk "Schneider vs. Bax" macht Schluss mit jeglichem Schnickschnack und präsentiert sich als schnurgerade Genrearbeit. Auch wenn van Warmerdam seinem makaberen Humor treu bleibt und dem Surrealismus nicht ganz die kalte Schulter zeigen kann.

Kritik lesen Trailer ansehen

El Olivo - Der Olivenbaum

Wenn am 27. Juli das diesjährige Fünf Seen Filmfestival in der Schlossberghalle Starnberg festlich seine Pforten eröffnet, wird via Liveschaltung auch die spanische Filmemacherin Icíar Bollaín diesem Events beiwohnen und die illustren Gäste dieser Veranstaltung willkommen heißen. Denn es ist ihr neuster Film "El Olivo – Der Olivenbaum", den Matthias Helwig als Leiter für die Eröffnung des Filmfestivals ausgewählt hat.

Kritik lesen Trailer ansehen

Blogs



                    
2016 25/08

Die tägliche TV-Schau: Donnerstag, 25.08.2016

Gerade wird Kristen Stewart von aller Welt so sehr gefeiert, dass es schon wieder misstrauisch stimmt. Nach der unsäglichen Twilight-Reihe überzeuge die Darstellerin zum Beispiel durch ihre kluge Rollenwahl. Aber um genau zu sein: in K-Stews Filmographie gab es auch schon vor und während der Glitzervampirzeit interessante Parts.

Mehr lesen

News

DVD & BLURAY

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope