• Home
  • News
  • Octavia Spencer & Sally Hawkins in Kalter Kriegs-Romanze von Guillermo del Toro
Zurück zur Übersicht
16 18/03

Octavia Spencer & Sally Hawkins in Kalter Kriegs-Romanze von Guillermo del Toro

© Kevin McIntyre, Octavia Spencer, CC BY 3.0
Meinungen
0
Tags: 1960er Jahre, Kalter Krieg, Guillermo del Toro, Liebesgeschichte, Sally Hawkins, Romanze, Octavia Spencer, Fox Searchlight
Seitdem Guillermo del Toro im vergangenen Herbst ankündigte, er wolle sich wieder auf die Produktion kleinerer Filme besinnen, hagelte es gefühlt im Wochentakt neue Projektideen: das Remake von A Fantastic Voyage, die Kurzgeschichtensammlung Scary Stories To Tell In The Dark oder sein Film über Wrestler und Vampir-Politiker.

Jetzt ist erneut eine Idee des Filmemachers ans Licht der Öffentlichkeit gerückt, eine Idee, die er unter dem Dach von Fox Searchlight verwirklichen darf. Guillermo del Toro wird eine Liebesgeschichte drehen, die im Jahre 1963 vor dem Hintergrund des Kalten Krieges angesiedelt ist und fantastische Elemente enthält. Die meisten inhaltlichen Details werden vorerst aber noch unter Verschluss gehalten.

Dafür erscheint der Cast fürs Erste reichlich vielversprechend. An Bord des offiziell noch unbetitelten Films sind bereits die oscarprämierte Octavia Spencer und die Nominierte Sally Hawkins, und bis im kommenden Sommer planmäßig die erste Klappe zur Romanze fällt, sollten noch einige neue Namen auf der Besetzungsliste auftauchen.

Spencer ist seit gestern im Übrigen auch in Die Bestimmung - Allegiant in den deutschen Kinos zu sehen und steht derzeit für Ted Melfis Mathe-Drama Hidden Figures vor der Kamera. Sally Hawkins entgegen drehte gemeinsam mit Ethan Hawke zuletzt das biografische Künstlerdrama Maudie ab.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München