• Home
  • News
  • Lake Bell dreht die Komödie "What's The Point?" und übernimmt darin die Hauptrolle
Zurück zur Übersicht
16 24/03

Lake Bell dreht die Komödie "What's The Point?" und übernimmt darin die Hauptrolle

© David Shankbone, Lake Bell 2011 Shankbone, CC BY 3.0
Meinungen
0
Tags: Ehe, Komödie, Ed Helms, Ensemble, Lake Bell, Erneuerung, Vertrag
Im Sommer 2013 stand der US-Kinostart der Komödie In A World... - Die Macht der Stimme kurz bevor - das Regiedebüt der Filmemacherin und Schauspielerin Lake Bell. In einem Interview verriet sie damals, gerade mit der Arbeit an einem zweiten Werk begonnen zu haben, einer Ensemblekomödie über die Ehe.

2013 steckte das Projekt freilich noch in den Kinderschuhen, nun steht es aber kurz vor seiner Umsetzung: im kommenden April soll bereits die erste Klappe zu What’s the Point? (And Other Fair Questions About Marriage) fallen. Bell verantwortet dabei nicht nur das Drehbuch, sondern führt gleichzeitig auch Regie und übernimmt die weibliche Hauptrolle. An ihrer Seite wird Berichten zufolge Ed Helms vor der Kamera stehen.

Und was den Inhalt angeht: detaillierte Informationen über den Plot von What's The Point? gibt es derzeit nicht, dafür ist aber das zugrundeliegende Konzept bekannt: die Komödie geht von der Prämisse aus, dass die Ehe einen Vertrag mit siebenjähriger Laufzeit darstellt, der die Option zur Erneuerung beinhaltet. Es ist wohl damit zu rechnen, dass What's The Point? einen Platz im Programm des nächsten Sundance Film Festivals erhält.

Neben ihren eigenen Regieprojekten synchronisierte Lake Bell zuletzt im Übrigen auch eine Figur aus dem Animationsfilm Pets, der am 04. August 2016 auch in den deutschen Kinos starten soll. Außerdem stand sie kürzlich für den Thriller Shot Caller neben Nikolaj Coster-Waldau und Emory Cohen vor der Kamera.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München