• Home
  • News
  • Kino-Tipp der Woche: "Die Jagd" von Thomas Vinterberg
Zurück zur Übersicht
13 28/03

Kino-Tipp der Woche: "Die Jagd" von Thomas Vinterberg

Meinungen
1
Tags: Mads Mikkelsen, Thomas Vinterberg
Im Jahre 1998 drehte Thomas Vinterberg mit Das Fest einen der wichtigsten und beeindruckendsten Filme der 1990er Jahre, danach wurde es um den dänischen Regisseur vergleichsweise ruhig. Nun meldet er sich mit Die Jagd, unserem Kino-Tipp der Woche, eindrucksvoll zurück.

Vinterberg nüpft mit seinem neuen Werk auch thematisch eindrucksvoll an den Anfang seiner Karriere an. Wie in Das Fest geht es auch in seinem neuen Film um das Thema Kindesmissbrauch. Hier allerdings zeigt Vinterberg die andere Seite: In Die Jagd widerfährt einem Mann (gewohnt bravourös gespielt von Mads Mikkelsen) ein Verdacht, der alle seine Beziehungen und Kontakte und letztlich eseine ganze Existenz auf eine denkbar harte Probe stellt. Beachtlich ist dabei vor allem, dass der Film moralische Grauzonen nicht meidet, sondern das Dilemma eines Mikrokosmos skizziert, in dem niemand wirklich böse handelt, sondern jeder zugleich Täter und Opfer sein und werden kann – und sei es nur eines Verdachts.


Ihre Meinung zu dieser Meldung

Ihre Meinung zu dieser Meldung. (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Bisherige Meinungen

(Anzeige: 1 von insgesamt 1)
Von: Yvonne am: 14.04.13
Toller Film, der eine Dorfgemeinschaft vor einem Dilemma zeigt: Anschuldigungen, die so drastisch sind, können nicht erfunden sein, also lässt man sich auf diese Hetzjagd ein. Viel Stoff zum Nachdenken bietet dieser grandios gespielte Film in jedem Fall.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Cineplex Kinos
  • Sala Web