• Home
  • News
  • Julia Roberts übernimmt die Hauptrolle im Kriminaldrama "Train Man"
Zurück zur Übersicht
16 16/03

Julia Roberts übernimmt die Hauptrolle im Kriminaldrama "Train Man"

© CC BY 3.0 David Shankbone
Meinungen
0
Tags: New York, Gerichtsverhandlung, Anwältin, Asperger-Syndrom, Julia Roberts, Flashback, Kriminalfall, Darius McCollum
Sechzehn Jahre ist es her, dass Julia Roberts für ihre Leistung in Erin Brockovich mit dem Academy Award ausgezeichnet wurde. Nun sicherte sie sich eine Rolle, die an den Erfolg von damals anknüpfen könnte.

Train Man heißt das Kriminaldrama, in dem die Schauspielerin die weibliche Hauptrolle übernehmen wird. Ein Script aus der Feder des britischen Autoren Simon Stephenson (Eleventh Hour) steht bereit und erzählt die wahre Geschichte des Darius McCollum. Der Asperger-Patient wurde mehr als 25 Mal festgenommen, weil er sich ab dem Alter von 15 Jahren immer wieder als Mitarbeiter von Öffentlichen Verkehrsgesellschaften ausgab, um U-Bahnen oder Greyhound-Busse zu fahren.

Im Film sollen die Vergehen des Darius McCollum in Flashbacks gezeigt werden. Julia Roberts bekleidet den Part seiner Anwältin. Insider schreiben der Rolle das Potential zu, damit Preise zu gewinnen. Nur ein_e Regisseur_In wurde für Train Man noch nicht verpflichtet.

Julia Roberts wird neben ihrer Hauptrolle wahrscheinlich auch als Produzentin fungieren. Zuletzt stand die Schauspielerin außerdem für die Komödie Mother's Day an der Seite von Jennifer Aniston und für Jodie Fosters Thriller Money Monster vor der Kamera. Der Thriller Vor ihren Augen mit Roberts, Nicole Kidman und Chiwetel Ejiofor startet außerdem am 09. Juni 2016 in den deutschen Kinos.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München