• Home
  • News
  • Jeff Bridges übernimmt die Hauptrolle in der Literaturverfilmung "Shadow Country"
Zurück zur Übersicht
16 23/02

Jeff Bridges übernimmt die Hauptrolle in der Literaturverfilmung "Shadow Country"

© CC BY-SA 3.0 Gage Skidmore
Meinungen
0
Tags: 19. Jahrhundert, Mord, Literaturverfilmung, Florida, Jeff Bridges, Adaption, Nachbarn, Outlaw, Peter Matthiessen, David Milch
Einem Portrait des Hollywood Reporter zufolge soll der Deadwood-Showrunner David Milch in letzter Zeit mit einer schlimmen Spielsucht zu kämpfen haben. Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass seine Arbeit in Hollywood besonders geschätzt wird.

Nach wie vor entsteht beispielsweise der Deadwood-Film bei HBO, und nun wurde bekannt, dass Milch noch einen weiteren Auftrag erhalten hat. Er soll Shadow Country adaptieren, den Roman von Peter Matthiessen, der 2008 mit dem National Book Award For Fiction ausgezeichnet wurde.

Shadow Country erzählt die Geschichte des Outlaws E. J. Watson im Südwesten Floridas des 19. Jahrhundert, der in zahlreiche Morde verwickelt war, bevor er selbst durch die Hand seiner Nachbarn zu Tode kam. Die zahlreichen Figuren in dem Roman basieren zu großen Teilen auf real existierenden Persönlichkeiten der Zeit. Und weil niemand solche Rollen besser verkörpern kann als Jeff Bridges, unterschrieb der Schauspieler kürzlich für den Part. Nur ein Regisseur fehlt noch für die Literaturadaption.

Bridges stand zuletzt im Übrigen für Comancheria vor der Kamera, David Mackenzies Krimidrama mit Chris Pine und Ben Foster, in dem ein Familienvater verzweifelt versucht seine kleine Farm im Westen von Texas zu retten. Die Stimme des Schauspielers war außerdem kürzlich im Animationsfilm Der Kleine Prinz zu vernehmen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München