• Home
  • News
  • Jack Lowden spielt Morrissey im Biopic "Steven" von Mark Gill
Zurück zur Übersicht
16 21/03

Jack Lowden spielt Morrissey im Biopic "Steven" von Mark Gill

© BBC
Meinungen
0
Tags: Musiker, Großbritannien, Künstler, Biopic, Mark Gill, Morrissey, The Smiths, Jack Lowden
Im Frühjahr 2014 erreichten uns erstmals Nachrichten, dass ein Biopic über den Sänger Morrissey in Arbeit sei. Nun hat das Projekt einen entscheidenden Schritt hinter sich gebracht: der Hauptdarsteller ist engagiert.

Steven soll der Film nach dem Vornamen Morrisseys heißen, und für den titelgebenden Part unterschrieb kürzlich Jack Lowden. Der Schotte ist bis dato wohl am bekanntesten aus dem Berlinale-Wettbewerbsfilm '71 von Yann Demange und für seinen Part im Cast der BBC-Serie War And Peace. In einem Interview mit der Daily Mail verriet er kürzlich, dass er Morrissey zu seinen Idolen zähle. Darstellen wird er ihn vorrangig in seinen jüngeren Jahren.

Für die Regie von Steven zeichnet im Übrigen Mark Gill verantwortlich. Der Brite hatte im Jahr 2011 mit seinem Kurzfilm The Voorman Problem eine Oscarnominierung einstreichen können. Das Drehbuch zum Morrissey-Biopic schrieb er in Zusammenarbeit mit dem Autoren-Neuling William Thacker.

Jack Lowden startet derweil karrieretechnisch durch. Zuletzt stand er für Dramen wie Tommy's Honour an der Seite von Sam Neill und Peter Mullan vor der Kamera, spielte neben Rachel Weisz in Denial und unter Amma Asante im Liebesdrama A United Kingdom. Außerdem verpflichtete ihn erst kürzlich Christopher Nolan für einen Part in seinem kommenden Weltkriegs-Thriller Dunkirk.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München