• Home
  • News
  • 11mm-Fußballfilmfestival startet in Berlin
Zurück zur Übersicht
16 17/03

11mm-Fußballfilmfestival startet in Berlin

© 11mm Fußballfilmfestival e.V.
Meinungen
0
Tags: Berlin, Filmfestival, Fußball, 11mm
Fußball und Film gehen nicht zusammen? Von wegen! Bereits zum 13. Mal startet heute in Berlin das 11mm-Fußballfilmfestival und beweist, dass es sehr wohl anders geht. Vom 17. bis zum 21. März werden insgesamt rund 70 Kurz- und Langfilme zu sehen sein, die in drei unterschiedlichen Kinos (dem Babylon in MItte, dem Filmtheater am Friedrichshain und dem City Kino im Wedding) gezeigt werden.

Der Eröffnungsabend widmet sich dabei dem legendären Wembley-Tor (nicht drin, wie heute jedermann weiß), das dieses Jahr seinen 50. Geburtstag feiert. Zu diesem Anlass wird der Film Goal! The World Cup gezeigt, der die WM des Jahres 1966 Revue passieren lässt. Und als ganz besondere Gäste geben sich mit Horst-Dieter Höttges, Max Lorenz und Siggi Held gleich drei Spieler die Ehre, die damals der Mannschaft angehörten.

Zudem gibt es anlässlich der in diesem Jahr in Frankreich stattfindenden EM einen Länderfokus der Grande Nation, bei dem unter anderem Les Rebelles du Foot (2012) zu sehen ist, in dem Spieler wie Didier Drogba, Sokrates und Eric Cantona erzählen, wie sie ihre Prominenz als Weltstars nutzten, um gegen politische Ungerechtigkeiten zu protestieren.

Neu beim 11mm-Festival ist in diesem Jahr, dass andere Fußballfilmfestivals eingeladen wurden und ihre eigene Veranstaltung mit einem ausgewählten Programm vorstellen. Außerdem gibt es in diesem Jahr unter dem Titel 11Minimeter ein Programm mit Kinder- und Jugendfußballfilmen, für die der Bundesligastar Naldo die Schirmherrschaft übernommen hat.

Alle Infos finden sich auf der Website des Festivals.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg