Zurück zur Übersicht

We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte

Meinungen
0

10 Bewertungen

© Universal Pictures International Germany
We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte von Alex Gibney

Für die einen ist er ein Freiheitsheld, ein Pionier der Transparenz und des freien Flusses von Informationen, für die anderen ist er ein Verräter, ein rücksichtsloser Egomane, ein Selbstdarsteller und zudem hochgradig paranoid. An kaum jemandem scheiden sich die Geister so sehr wie an Julian Assange, dem Kopf der Enthüllungsplattform WikiLeaks, der immer noch in der ecuadorianischen Botschaft in London lebt und dies möglicherweise auch noch lange tun wird.

Mehr lesen

Daten & Fakten

Originaltitel: We Steal Secrets: The Story of WikiLeaks
Genre: Dokumentarfilm
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2013
Länge: 130 (Min.)
Verleih: Universal Pictures International Germany
Kinostart: 11.07.2013
Tags: Geheimdienst, Internet, Julian Assange, Sundance 2013, WikiLeaks, Filmfest München 2013

Cast & Crew

Regie: Alex Gibney
Drehbuch: Alex Gibney
Kamera: Maryse Alberti
Schnitt: Andy Grieve
Musik: Will Bates