Zurück zur Übersicht

Nemez

Meinungen
0

10 Bewertungen

© alpha medienkontor
Nemez - Filmplakat

In Russland ist er ein Deutscher, in Deutschland ein Russe. Und auch der Spitzname "Nemez", die russische Bezeichnung für "Deutscher", verdeutlicht, dass Dima (Mirk Filatov) kulturell zwischen den Stühlen steht. Seine Gefängnisstrafe ist für die Eltern ein Grund, endlich in die sibirische Heimat zurückzukehren, wo sie sich ein besseres Leben erhoffen. Doch Dima hat keine Lust mehr, sich sein Leben von anderen diktieren zu lassen. Weder von seinem kriminellen Auftraggeber Georgij (Àlex Brendemühl), noch von seinem Vater, der den Sohn gerne an einer russischen Universität sähe.

Mehr lesen

Daten & Fakten

Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2012
Länge: 93 (Min.)
Verleih: alpha medienkontor
Kinostart: 18.07.2013
Tags: Liebe, Immigrant, Berlin, Studentin, Haftentlassung, Dieb, Hofer Filmtage 2012, Max Ophüls Preis 2013

Cast & Crew

Regie: Stanislav Güntner
Drehbuch: Stanislav Güntner, Alexei Mamedov
Kamera: Bernhard Keller
Schnitt: Barbara von Weitershausen
Musik: Levan Basharuli
Hauptdarsteller: Oktay Özdemir, Emilia Schüle, Michael Schweighöfer, Mark Filatov