DVD

Sparks - Avengers from Hell

Der "deutsche" Untertitel von "Sparks" lautet "Avengers from hell", in gewisser Weise ein Offenbarungseid, der nicht nur falsche Assoziationen weckt, sondern auch die Qualitäten des Films unnötig kleinredet. Mit Marvel hat das hier nämlich herzlich wenig zu tun und aus der Hölle kommt auch niemand.

Mehr lesen

Dhoom 3 (Blu-ray)

Filme, die als so genannte Sequels Geschichten oder Figurensysteme fortsetzen, stehen häufig unter einem großen Erwartungsdruck, vor allem dann, wenn der oder die Vorgänger sich allgemeiner Beliebtheit erfreuen. Im Fall von "Dhoom: 3", dem "Dhoom" (2004) und "Dhoom: 2" (2006) unter der Regie von Sanjay Gadhvi vorausliefen, ist der Filmemacher Vijay Krishna Acharya, der auch die Drehbücher der beiden ersten Teile verfasste, diesem Umstand mit einer ausführlichen, substanzreichen Hintergrundgeschichte begegnet, die aus dem dritten Teil der rasanten Motorrad-Action unabhängig von den Vorgängern ein eigenständiges, vielschichtiges Drama der Superlative entstehen ließ.

Mehr lesen

Mister & Pete gegen den Rest der Welt (Blu-ray)

Einen Film über zwei Kinder, die sich in der Stadt alleine durchschlagen müssen, wollte niemand finanzieren. Die großen Studios lehnten schlichtweg ab, die Finanzierung mit Hilfe verschiedener Investoren gestaltete sich als schwierig und langwierig. Aber George Tillman Jr. hat nicht aufgegeben. Es hat sich gelohnt.

Mehr lesen

Love Is in the Air (DVD)

Aus seiner Vorliebe für romantische Komödien macht Regisseur Alexandre Castagnetti keinen Hehl. "Pretty Woman" und "Notting Hill" nennt er als direkte Vorbilder. Mit "Love Is in the Air" unternimmt Castagnetti den Versuch, das in Frankreich bisher eher stiefmütterlich behandelte Subgenre weiter zu etablieren.

Mehr lesen

Der Dialog (DVD)

Am 7. April 1974 – am 35. Geburtstag des Filmemachers – kam dieses Werk von Francis Ford Coppola zunächst in den Vereinigten Staaten in die Kinos, im Mai darauf wurde er bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes gezeigt und dort mit der Goldenen Palme prämiert, es folgten mehrfache Oscar und Golden Globe Nominierungen sowie weitere Auszeichnungen, und 1995 wurde "Der Dialog" ins National Film Registry der USA aufgenommen.

Mehr lesen

Max Ophüls - Arthaus Close-Up

Wirken seine Filme, Themen und Figuren auch häufig auf den ersten Blick recht leichtgängig und augenscheinlich an harmloser Heiterkeit orientiert, steckt hinter den Werken von Max Ophüls meist doch eine tiefere tragische Dimension, die sich hinter einer mitunter geradezu blendenden Visualität verbirgt. Der deutsch-französische Filmemacher, der 1902 in St. Johann/Saarbrücken als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie geboren wurde und im Exil vor den Nationalsozialisten ab 1933 zunächst in Paris und später bis 1949 in Los Angeles lebte und arbeitete, um dann nach Frankreich zurückzukehren, hat nicht selten literarische Stoffe verfilmt, deren Drehbücher er regelmäßig mitgestaltete.

Mehr lesen

The Invisible Woman (DVD)

Mit seiner zweiten Regiearbeit hat sich Ralph Fiennes ein Projekt ausgesucht, das vordergründig das Leben des Schriftstellers Charles Dickens beleuchtet, hintergründig aber die Geschichte einer Frau erzählt, wie sie einst exemplarisch war.

Mehr lesen

Die Bestimmung - Divergent (Blu-ray)

Im Jahre 2010 wurde in den USA mit "Divergent" der erste Roman der erst 23-jährigen Veronica Roth veröffentlicht. Das Buch war mehrere Wochen lang in der New York Times-Bestsellerliste und bereits 2012 erschien mit "Die Bestimmung" die deutsche Übersetzung. "Divergent" ist der erste Teil einer Trilogie, zu der noch "Insurgent" und "Allegiant" gehören.

Mehr lesen

Sabotage (Blu-ray)

Den ehemaligen Superstar Arnold Schwarzenegger umweht mittlerweile ein wenig das Flair des Kassengifts. Auch sein neuester Film, der von David Ayer inszenierte Action-Thriller "Sabotage", ging an der amerikanischen Kinokasse unter wie ein Stein. Dabei wagt er etwas – der Film, aber auch der Hauptdarsteller. Denn ein typischer Schwarzenegger-Film ist "Sabotage" nicht.

Mehr lesen

Transcendence (Blu-ray)

Wie weit sollen wir unsere technischen Möglichkeiten ausreizen? Bis wohin darf der Mensch in seinem Streben nach stetigem Fortschritt gehen? Und was passiert, wenn Maschinen plötzlich ein Bewusstsein entwickeln? Fragen, denen Science-Fiction-Romane und -Filme seit Ewigkeiten nachspüren, die heute allerdings dringender denn je in den Mittelpunkt rücken, da die Technisierung unserer Lebenswelt immer weiter um sich greift. Nicht von ungefähr ist im Kino seit einiger Zeit ein regelrechter Trend auszumachen, was die Durchleuchtung der digitalen Gegenwart betrifft.

Mehr lesen

Noah (Blu-ray)

Bekannt sein dürfte die biblische Geschichte Noahs jedem: Ein Mann wird von Gott, der sich das mit der Menschheit etwas anders vorgestellt hatte, auserwählt, um von jeder Spezies zwei Exemplare auf einer Arche vor der kommenden Sintflut zu retten. Das Motiv fand bereits in Filmen wie "Evan Allmächtig" eher komödiantische Verwendung. Im Kopf von Darren Aronofsky ("Black Swan") schwirrt das Thema schon seit mehreren Jahrzehnten umher.

Mehr lesen

The LEGO Movie (Blu-ray)

Nicht selten geht der Schuss nach hinten los, wenn Filmemacher alle nur erdenklichen Zutaten in einen Topf werfen und kräftig durcheinanderwirbeln. Die Gefahr ist groß, dass das Endergebnis ohne Seele bleibt und wie ein Abklatsch fremder Ideen wirkt. Phil Lord und Christopher Miller, die bereits den recht gewitzten Animationsfilm "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen" verantworteten, zeigen in "The LEGO Movie", dass es auch anders geht.

Mehr lesen

Yasujiro Ozu Edition

Es gab wohl keinen Filmemacher auf der Welt, dem die alltägliche, menschliche Erfahrung so heilig war wie Yasujirō Ozu. Wenn er Figuren filmte, positionierte er seine Kamera stets nur knapp über dem Boden. So sehen wir als Zuschauer auch zu den einfachsten, kleinsten und schwächsten Menschen auf. Koch Media hat dem Regisseur, der als wohl der japanischste seiner Profession gilt, nun eine Sammlung gewidmet. Diese trägt den Namen "Yasujiro Ozu Edition" und versammelt sieben Filme aus der frühen Schaffensphase des Autorenfilmers in einer Box.

Mehr lesen

Party Invaders (Blu-ray)

Eine College-Party, wie man sie hoffentlich nicht aus dem Leben, aber doch ausreichend aus US-amerikanischen Teenieklamotten kennt: David (Rhys Wakefield) möchte seine Exfreundin Jill (Ashley Hinshaw) zurückerobern, Freund Teddy (Logan Miller) die unnahbare Schönheit Melanie (Natalie Hall) rumkriegen. Und dazwischen wird gesoffen und getanzt, immer im Wiederholungsschleifenrhythmus der passenden Dumpfmucke.

Mehr lesen

The Quiet Ones

Mit den über "The Quiet Ones" kursierenden Inhaltsangaben fängt der Mumpitz schon an. Darin heißt es, der Oxford-Professor Joseph Coupland (gespielt vom alten, wenn auch leider nicht altehrwürdigen Jared Harris) sei versucht, einen Geist zu "kreieren". Oder mindestens heraufzubeschwören. "Inspired by actual events" natürlich, weil einer Gruppe kanadischer Wissenschaftler im sogenannten Philip Experiment 1972 ebendies gelungen sein soll.

Mehr lesen

Kristy - Lauf um dein Leben

Die eigentlich interessantere Geschichte ist das, was in den ersten Minuten angedeutet und in den letzten Minuten bestätigt wird. Was dazwischen kommt, ist im Grunde nur ein handelsüblicher Mädchen-auf-der-Flucht-Film, angesiedelt irgendwo zwischen "The Strangers" und "You’re Next".

Mehr lesen

Und morgen mittag bin ich tot (DVD)

Sie kann einfach nicht mehr: Jeder Atemzug fällt ihr schwer, klingt rasselnd, keuchend, röchelnd; so, als könne er der letzte sein. Jede Anstrengung fühlt sich bleiern an, jede noch so kleine Treppe stellt für sie ein fast unüberwindbares Hindernis dar. Die 22-jährige Lea (Liv Lisa Fries) leidet an der tödlichen Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose und hat nur noch wenige Monate zu leben.

Mehr lesen

iLove: geloggt, geliked, geliebt (Blu-ray)

Liebe in Zeiten des Internets kann so einfach sein – oder auch so schwierig. Eines aber ist es: voller Information, die sich in sozialen Netzwerken finden lässt. Die Prämisse des Films, dass ein Mann mit Hilfe der hier gewonnenen Informationen zum Traummann seiner Angebeteten wird, ist interessant, leidet aber ein wenig darunter, dass es heutzutage kaum vorstellbar ist, dass zwei Menschen, die sich daten, nicht ohnehin ihre Facebook-Seiten studieren würden.

Mehr lesen

Monuments Men - Ungewöhnliche Helden (DVD)

Zugegeben: Vielleicht (nein, ganz sicher!) ist ist für diesen Film von Nachteil, wenn man zuvor das Sachbuch mit den Fakten der realen Kunstschützer-Einheit aus dem Zweiten Weltkrieg zugeschickt bekommt und einen ausführlicheren Blick hineinwirft. Ganz sicher tut es dem Film auch nicht besonders gut, wenn man ihn auf historische Ungereimtheiten abklopft (und an jeder Ecke fündig wird).

Mehr lesen

Das Mädchen und der Künstler (DVD)

Wenn Bildende Kunst und Kino sich treffen, dann ist das oft eine spannende Sache. Regisseur Fernando Trueba ist es in besonderem Maße gelungen, die beiden Künste miteinander zu verknüpfen. Mit sinnlich-einfühlsamen Bildern schafft er wahre Bildkunstwerke auf der Leinwand: Jede Einstellung ist aufs Neue eine Freude für das Auge.

Mehr lesen

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Cineplex Kinos
  • Sala Web